Bee Health - Nützliche app

Seit vergangenem Herbst gibt es eine nützliche app, welche in englischer Sprache und reich bebildert die wichtigsten Bienenkrankheiten auflistet. Praktischer kleiner Helfer, der jedoch eine gute Ausbildung nie wettmachen kann.

Bienensterben bedroht Millionen von Menschen

Bienensterben

Ein UNO-Gremium beklagt ein schleichendes Verschwinden von Bienen, Schmetterlingen und anderen Bestäubern. Das könnte verheerende Folgen für die Nahrungsmittelsicherheit haben.

Weiterlesen auf tagesanzeiger.ch

Grundkurs - Freie Plätze

Im Grundkurs 2016 / 2017 mit Schwerpunkt Magazinimkerei hat es noch freie Plätze. Bernarda nimmt gerne noch Anmedlungen bis am 17. 3. entgegen.

Weiterlesen zum Kursprogramm.

Weiterlesen ...

Mutationen im OBZV Vorstand

Leonhard

Anlässlich der Delegiertenversammlung vom Samstag 13. Februar hat Leonhard seinen Rücktritt aus dem Vorstand des OBZV bekanntgegeben. Leonhard hat über Jahrzehnte sein Wissen und Können dem Verband zur Verfügung gestellt. Für seine außerordentlichen Verdienste wurde Leonhard vorm Vorstand für die Ehrenmitgliedschaft vorgeschlagen. Die Delegiertenversammlung folgte dem Vorschlag einstimmig.

Weiterlesen ...

Hohe Varroabelastung

Verschiedene Regionen der Schweiz melden hohe Varroabelastungen. Wegen dem sehr milden Winter musste die Winterbehandlung mit Oxalsäure oft durchgeführt werden, als die Völker noch kleine Brutnester pflegten. Hat der Imker die verbleibende Brut vor der Behandlung nicht entfernt oder zerstört, kämpft er nun möglicherweise mit einer grossen Milbenzahl.

Der Imker, der den starken Varroadruck festgestellt hat, kann zum jetzigen Zeitpunkt aber leider nicht viel tun. Eine Oxalsäurebehandlung nützt bei den bereits wieder grossen Brutflächen wenig und auf eine mehrmalige Behandlung soll wegen den entstehenden Rückständen verzichtet werden.

Weiterlesen ...

Primärproduktion

Die Gesetzgebung bezüglich der Kontrolle der Primärproduktion, darunter fallen auch die Honigproduzenten (= Imker), hat sich per 1.1.2016 geändert. Für pflichbewusste ImkerInnen ändert sich in er Praxis nichts, da wie bisher die hygienischen Pflichten sowie Wartezeiten nach gebrauch von Behandlungsmittel (unter anderem Ameisensäure) eingehalten weden müssen.

Unter Forumlare findet man die Links zum entsperchenden Kontrollhandbüchern und Formularen.

Einweihung der Api-Schiir in Agarn
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Delegiertenversammlung OBZV
23
Mär
Generalversammlung Sektion Vispertal
GV Bienenzüchterverein Visp & Umgebung
Beraterabend Sektion Goms
Bienengift und dessen Wirkung
Standbesuch bei Gsponer Thomas
21
Apr
Standberatung
Sankt Niklaus
Standberatung Frühlingsarbeiten
Standbesuch Sektion Leuk und Umgebung