Monathsthemen von Bernarda Oggier

beraterDie Beraterobfrau des Oberwalliser Bienenzüchterverbandes gibt uns in Ihren Monatsbetrachtungen interesante Informationen, Tips und Tricks zum Arbeiten auf dem Bienenstand. Die Artikelserie kan alle Imker und Imkerinnen wärmstens empfohlen werden.

Monatsthemen

 

Bienenzuchtberatung

BienenberatungFür alle Fragen rund um die Bienenhaltung können sich Imkerinnen und Imker direkt an die jeweiligen Betriebsberater wenden. Die Betriebsberater des Oberwalliser Bienenzüchterverbandes sind erfahrene Imkerinnen und Imker und verfügen über ein grosses und aktuelles Fachwissen. Sie führen in den jeweiligen Vereinen verschiedene Beraterabende und Standberatungen durch. Zudem sorgen sie für die theoretische und praktische Weiterbildung sowohl der Jungimker als auch der erfahrenen Imker.

Jährlich führen die Beraterinnen und Berater im Auftrag des VDRB (Verein Deutschschweizerischer und Rätoromanischer Bienenfreunde) verschiedene Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für Imkerinnen und Imker durch. Die Bildungsangebote sind sehr vielseitig und stehen allen Interessierten offen.

Bienenzuchtberater der Sektionen

Sektion Zuständig Kontakt
Beraterobfrau OBZV Bernarda Oggier, Salgesch 076 546 70 60
Vispertal    
Stalden Jonathan Venetz, Stalden 079 315 13 63
Visp Alfons Studer, Visperterminen 079 253 31 25
Westlich Raron Vakant  
Brig Vakant  
Leuk Bernarda Oggier, Salgesch 076 546 70 60
Aletsch-Goms Bernarda Oggier, Salgesch 076 546 70 60

Bienenweide

bienenweideDas Ressort Bienenweide befasst sich mit den verschiedenen Pflanzenarten im Zusammenleben mit den Bienen. Die Bienen leisten eine unbezahlbar grosse Arbeit bei der Bestäubung. Gleichzeitig sammeln sie von den Blumen, Bäumen und Beeren den Nektar und die Blütenpollen. Diesen «Lohn» benötigen sie zur Nahrung und Versorgung des eigenen Bienenvolkes. In bestimmten Monaten herrschen Engpässe (Trachtlücken). Diese können mit gezieltem Anbau bestimmter Pflanzen, wie z.B. Phacelia, Ahorn und Himbeeren verbessert werden. Das Ressort hat auch die Aufgabe, die Imker und die Bevölkerung für die Wichtigkeit der Bienenweide zu sensibilisieren und darauf hinzuweisen mit den Insektiziden haushälterisch umzugehen!
Kontakt: Fabian Andereggen, 079 449 42 44