Imkerkongress 2018

Imkerkongress 2018

Der OBZV organisiert bei genügend Interesse eine Verbandsreise an den 90. Kongress deutschsprachiger Imker vom 28. und 29. September 2018 in Amriswil (Kanton Thurgau). Der vom VDRB organisierte Kongress steht unter dem Motto:

Mit guter Imkerpraxis in die Zukunft

Es erwartet uns ein interessantes Programm mit Fachvorträgen, Imkereiaustellung und Diskussionen mit anderen Imkerinnen und Imkern über die Landesgrenzen hinaus. Das detaillierte Programm findet man auf der Homepage des VDRB.

Zur Anmeldung für die Verbandsreise

Kantonales Kompetenzzentrum BIENE - ABEILLE

Nach längeren Umbaumassnahmen können wir die Eröffnung der „Api-Schiir“ am 2. März 2018 in Agarn ankündigen. Wir haben es Dank der Stiftung „Ischärs Agaru“ und der vielen Helfern geschafft, einer alten Scheune (1851) ein neues Gesicht zu verleihen. In Zukunft wird diese Lokalität als kantonales Kompetenzzentrum, Biene-Abeille, genutzt.

Programm:

19:00 Beginn der Eröffnungsfeier
Dauer der Feier ca 1 StundeB
Besichtigung der Lokalität

Apéro und Imbiss

 

Es würde uns sehr freuen, Sie an diesem Anlass, am 02. März 2018 um 19.00 Uhr, in der „Api-Schiir (östlich der Kirche Agarn) als unsere Gäste begrüssen zu dürfen.

Api-Schiir Agarn

Am 2. März wird die Api-Schiir in Agarn offiziell eröffnet. Bereits jetzt können wir ein interessantes Jahresprogramm präsentieren.

Die Api-Schiir eignet sich auch ausgezeichnet für Schulungen, Veranstaltungen und Schulunterricht.

Jahresprogramm 2018

Protokol DV 2017 online

DV 2017

Das Protokoll der 105. ordentlichen Delegiertenversammlung des OBZV ist nun online.

Einweihung Api-Schiir in Agarn

Am 2. März 2018 um 19:00 findet in Agarn die Einweihung der Api-Schiir statt. Die Api-Schiir ist ein Teil des Konzeptes "Grünes Zimmer" in Agarn. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Programm folgt.

Grundkurs für Neuimker

Grundkurs

Der Oberwalliser Bienenzüchter Verband bietet einen Grundkurs für angehende Imker (Magazinbetriebsweise) an. Am Freitag, 23. Februar 2018 findet dazu ein Informationsabend statt.

Honigbienen erfreuen sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Liebhaber stellen sich gerne ein Volk in den Garten, um einen „guten Beitrag“ zur Umwelt zu leisten. Das Imkern bedarf jedoch eines gezielten Fachwissens über das Aufstellen und die Pflege der Völker sowie über die rechtlichen Grundlagen bei der Imkerei. Da die Honigbiene als ganzjähriger Insektenstaat lebt, benötigt sie eine entsprechende Betreuung. All diese Anforderungen werden im Rahmen des Imkereigrundkurses vermittelt.  

Der Grundkurs umfasst neben dem Informationsabend am 23. Februar 2018 18 weitere Halbtage zur Vermittlung der theoretischen und praktischen Kenntnisse. Die praktische Arbeit mit den Bienenvölkern erfolgt in Kleingruppen.

Die Gebühr für den Grundkurs „Bienenhaltung“ beträgt 500 Franken. Anmeldungen nimmt die Beraterobfrau Oggier Bernarda bis 10. Januar 2018 unter Tel. 076 546 70 60 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

21
Apr
Standberatung
Sankt Niklaus
Standberatung Frühlingsarbeiten
Standbesuch Sektion Goms
Standbesuch in Visperterminen
Praxistag Belegstelle Grund
05
Jun
Auffüttern nach der Honigernte
16
Jun
Standberatung
Sankt Niklaus
Jungvolk/Schwarmpflege/Königinenzucht
14
Jul
Standberatung
Sankt Niklaus
Jungköniginenverwertung
14
Jul
Honig schleudern
Familientag Sektion Leuk und Umgebung
Familientag Sektion Goms