Schwärme 2017

Markus Truffer Bienen waren dieses Jahr sehr Schwarmfreudig. Das Jahr hat sehr gut angefangen. Alle 15 Völker haben den Winter gut überlebt und waren bereits im Frühling recht stark. Ab dem 05. Mai ging das Schwärmen los!! Am Ende waren es zwölf Schwärme, wiederum zwei Schwärme von 4 kg. Zwei habe ich selber behalten, einen sehr grossen und einen kleinen. Ein Neuimker (3 Schwärme) und vier erfahrene Imker haben die 10 Schwärme mit Handkuss gerne genommen.

schwarm1

Im 2016 habe ich bereits ähnlich viele Schwärme gezählt: Alle 10 Völker hatten den Winter gut überstanden. Bei der Frühjahrskontrolle hatte nur ein starkes Volk eine Königinnenzelle angesetzt. Alle anderen nicht. Und was ist passiert. Am Ende der Schwarmzeit hatte ich 11 Schwärme zu verzeichnen: zwei riesige von 4kg, vier durchschnittliche und natürlich auch sehr kleine Nachschwärme. Alle 11 gingen im Spätherbst gut entwickelt in den Winter 2016/17. Zwei Schwärme habe ich verkauft, zwei verschenkt.

Ich habe mir die verschiedensten Theorien über dieses ausserordentliche Schwärmen eingeholt. In drei Jahren waren das jetzt sage und schreibe 30 Schwärme. So richtig kann sich das keiner erkläre. 2018 werden wir das einmal genauestens abklären. Inspektoren werden mich beraten.

Markus Truffer

schwarm2

schwarm2

schwarm2

schwarm2

schwarm2

schwarm2

schwarm2

 

Einweihung der Api-Schiir in Agarn
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Delegiertenversammlung OBZV
23
Mär
Generalversammlung Sektion Vispertal
GV Bienenzüchterverein Visp & Umgebung
Beraterabend Sektion Goms
Bienengift und dessen Wirkung
Standbesuch bei Gsponer Thomas
21
Apr
Standberatung
Sankt Niklaus
Standberatung Frühlingsarbeiten
Standbesuch Sektion Leuk und Umgebung