Standberatung Sektion Vispertal

Stanberatung in Täsch

Nach der ersten fand auch die zweite Standberatung der Sektion Vispertal am 28. Mai auf dem Bienenstand von Fredy Mooser in Täsch statt. Wiederum haben wir in 2 Gruppen gearbeitet und dabei die Entwicklung seit dem letzten Standbesuch begutachtet.

Das Wetter in Täsch war in den letzten Woche eher kühl und trüb. Entsprechend langsam haben sich die Völker seit der letzten Standberatung entwickelt. Ein spezielles Augenmerk galt dem weisellosen Volk. Brut von einem starken Volk wurde zugesetzt. Man darf gespannt sein, ob die Bienen eine Königin nachziehen werden.

Weiterlesen ...

Apinella – Programm zur Früherkennung des Kleinen Beutenkäfers

Früherkennungsprogramms Apinella

Im Rahmen des Früherkennungsprogramms Apinella werden Sentinel-Imker auch 2016 schweizweit Bienenstände auf einen Befall mit dem Kleinen Beutenkäfer kontrollieren. Die Übermittlung der Daten wird dazu weiter vereinfacht.

Im Herbst 2015 wurden in Süditalien erneut vom Kleinen Beutenkäfer befallene Bienenstände festgestellt. Deshalb wird in der Schweiz das Früherkennungsprogramm Apinella auch 2016 durchgeführt. Ab 1. Mai bis Ende Oktober 2016 werden engagierte Sentinel-Imker wiederum zweimal im Monat Sentinel-Bienenstände mit der Schäfer-Diagnose-Falle kontrollieren. Pro Bienenstand müssen alle Völker beprobt werden. So kann die Sensitivität der Überwachung optimiert werden, da der Kleine Beutenkäfer nicht alle Völker eines Bienenstandes gleichmässig befällt. Die erhobenen Daten - auch wenn keine Käfer gefangen wurden - übermitteln die Sentinel-Imker umgehend an eine zentrale Datenbank. Sowohl die Apinella-Erweiterung der BeeTraffic App als auch das Formular zur Datenübermittlung via Internet wurden vereinfacht, sodass die Daten mit weniger Aufwand mitgeteilt werden können. Das BLV wertet die von den Sentinel-Imkern in die zentrale Datenbank eingegebenen Daten laufend aus und publiziert die Ergebnisse im Internet.

Mehr Information auf der Homepage des BLV

Eröffnung der Belegstation Grund (Landrasse)

Belegstelle Grund

Am Samstag, 14. Mai 2016 hat der Bienenzüchterverein Brig und Umgebung die Oberwalliser Imker zur Eröffnung der Belegstation Grund eingeladen. Erfreulicherweise konnte der Präsident Eyer Markus Imkerkollegen aus fast allen Sektionen begrüssen. Die Belegstelle Grund wird als B-Belegstelle für die Melliferabiene (dunkle Biene/Landrasse) geführt. Mellifera-Bienenzüchter können ihre Apidea-Begattungskästchen nach Vereinbarung mit dem Belegstellenleiter Toni Schmidhalter 079 628 93 71 aufführen. Die Begattungseinheiten müssen absolut drohnenfrei angeliefert werden. Die Kontrolle der Begattungskästchen ist durch eine Abdeckung aus Klarsichtfolie zu gewährleisten.

Weiterlesen ...

Carnica Belegstelle Varenalpe

Carnica belegstelle Varenalpe

Die Belegstelle Carnica Varneralpe in Varen ist ab 14.05.2016 wieder geöffnet.

Es können Apidea-Begattungskästchen aufgestellt werden. Die Begattungseinheiten müssen absolut drohnenfrei angeliefert werden. Die Kontrolle der Begattungskästchen ist durch eine Abdeckung aus Klarsichtfolie zu gewährleisten.

Die Aufstellung kann an jedem Samstagmorgen von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr sowie nach telefonischer Absprache mit der Belegstellenwartin Oggier Bernarda (Tel. 076 546 70 60) erfolgen. Wild aufgestellte Begattungskästchen ohne vorherige Absprache müssen entfernt werden.

Standberatung Sektion Vispertal

Stanberatung in Täsch

Die erste unserer Standberatung, welche dieses Jahr alle im Bienenhaus bei Mooser Fredy in Täsch stattfinden, konnten wir am vergangenen Samstag 30. April mit 21 Teilnehmer erfolgreich durchführen. Dank der Grösse des Bienenhaus haben wir in 2 Gruppen gearbeitet. Diverse praktische Arbeiten haben wir ausgeführt. Volksbeurteilung, Drohnenbau geben, Königinnenzeichnen, Umgang mit drohnenbrütigem Volk, umweiselnden Völker und Varroaprophylaxe. Die nächste Standberatung am 28. Mai wird uns zeigen, ob unsere Massnahmen an den Bienenvölker erfolgreich waren.

Mehr Bilder unter "Weiterlesen".

Weiterlesen ...

Rund um den Schwarm (Imkerhock vom 12. März)

Rund um den Schwarm

Ein Imkerhock der etwas anderen Art führte am 12. März der Bienenzüchterverein Visp und Umgebung durch. Mehr als zwei Dutzend Personen fanden den Weg ins Schulhaus nach Visperterminen, wo sie ein interessantes Programm erwartete.

Weiterlesen ...
Standbesuch Sektion Leuk und Umgebung
Familinetag Sektion Visp
24
Aug
Honighängert
Sankt Niklaus
Honighängert
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Beraterabend Sektion Goms
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Kochen und Backen mit Honig
Spaghetti-Essen Sektion Goms
Oberwalliser Imkersymposium
Abschlusshock