Walliser Bienen verseucht

Gleich an mehreren Standorten im Unterwallis sind bei toten Bienen Rückstände des krebserregenden Pflanzenschutzmittels Captafol nachgewiesen worden. Die Ursache ist unklar.

Der ganze Artikel kann auf 1815.ch nachgelesen werden.

Einweihung der Api-Schiir in Agarn
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Delegiertenversammlung OBZV
23
Mär
Generalversammlung Sektion Vispertal
GV Bienenzüchterverein Visp & Umgebung
Beraterabend Sektion Goms
Bienengift und dessen Wirkung
Standbesuch bei Gsponer Thomas
21
Apr
Standberatung
Sankt Niklaus
Standberatung Frühlingsarbeiten
Standbesuch Sektion Leuk und Umgebung