Vorsicht vor dubiosen Varroabekämpfungsmethoden

Zugelassene Varroamittel verwenden!

Eine säurefreie Varroabekämpfung, natürlich und erst noch viel effizienter - das ist es, was wir Imker schon lange suchen. Es gibt momentan eine breite Palette von Lösungen, die auf dem Markt angeboten und teilweise aggressiv beworben werden. Sie reicht von Schallwellen, über Scheiben zum Abstreifen der Milbe (eine Art Kratzbaum für Bienen) bis zu homöopathischen Tropfen und Wärmetherapien, welche die Bienen mitbehandeln. Eines ist diesen «Wundermittelchen» aber gemein: Sie sind wissenschaftlich nicht genügend getestet und garantieren daher keine ausreichende Wirksamkeit im Kampf gegen die Milbe.

Zum heutigen Zeitpunkt ist das vom BGD empfohlenen Varroa-Behandlungskonzept (www.bienen.ch/merkblatt) weiterhin das Mass aller Dinge. Sobald ein noch besserer Ansatz verfügbar ist, wird Sie der BGD darüber selbstverständlich informieren.
Anja Ebener, apiservice gmbh

Protokoll Delegiertenversammlung 2016

Das Protokoll der 104. ordentlichen Delegiertenversammlung des OBZV ist nun online.

Grundkurs – Grosse Nachfrage

Die Nachfrage nach den zweijährigen Grundkursen ist auf sehr hohem Niveau. Der Grundkurs 2017/2018 mit Schwerpunkt Schweizerkasten ist ausgebucht. Nebst den 16 TeilnehmerInnen sind bereits weitere 5 Interessierte auf der Warteliste.

Für 2018/2019 ist ein Grundkurs mit Schwerpunkt Magazinimkerei geplant. Weitere Informationen werden hier veröffentlicht.

Nachruf für Karl Wyder

Karl Wyder

Ein markantes, verdientes Mitglied der Imkergemeinde hat uns verlassen. Am 16. November 2016 ist Karl Wyder im Alter von 92 Jahren verschieden.

Weiterlesen ...

10 Jahre apisuisse Qualitätsprogramm

Vor 10 Jahren hat der VDRB das erfolgreichen Qualitätsprogramm „ Goldsiegel“ eingeführt. Anlässlich des Jubiläums lädt der VDRB alle Imkerinnen und Imker zum Jubiläumsanlass mit Dr. Werner von der Ohe ein. Dr Ohne zählt du den internationalen Top-Fachleuten wenn es um das Thema Honig geht.

Die Veranstaltung findet am 15. Oktober in Pfäffikon und am 16. Oktober in Zollikofen statt. Details gibt es hier.

Bienensymposium

Dr. Gerhard Liebig

Am Diesjährigen Binensymposium vom 5. November in Ried-Brig dürfen wir den renommierten Bienenforscher Dr. Gerhard Liebig als Referent begrüssen.

Das detaillierte Programm gibt es hier. Die Anmeldung ist ab sofort offen.

Einweihung der Api-Schiir in Agarn
Beraterabend Sektion Leuk und Umgebung
Delegiertenversammlung OBZV
23
Mär
Generalversammlung Sektion Vispertal
GV Bienenzüchterverein Visp & Umgebung
Beraterabend Sektion Goms
Bienengift und dessen Wirkung
Standbesuch bei Gsponer Thomas
21
Apr
Standberatung
Sankt Niklaus
Standberatung Frühlingsarbeiten
Standbesuch Sektion Leuk und Umgebung